Netto bezeichnet einen verminderten Teil eines Ganzen. Nettogehalt/-lohn ist das Arbeitsentgelt, bei dem die Steuern und Sozialabgaben bereits abgezogen wurden.

☝️ Bruttolohn (siehe Gehaltszettel) − Steuern − Sozialabgaben = Nettolohn

Der Arbeitgeber zahlt zwar ein höheres Bruttogehalt, davon gehen jedoch Sozialabgaben und Steuern ab. Am Ende ist der Nettolohn der Betrag, den du wirklich auf dein Konto überwiesen bekommst.

📌 Netto heißt also immer: weniger. Es ist quasi das Gegenteil von Brutto.

📎 Beispiel

Frau Maier verdient im Monat 2.000 € brutto. Nach allen Steuerabzügen, bleiben jedoch nur 1.335,88 €, die als Nettogehalt tatsächlich auf ihr Konto überwiesen werden. Wie hoch das Nettogehalt ist, hängt von der Steuerklasse ab. Da Frau Maier in der Steuerklasse 1 ist, werden besonders viele Steuern von ihrem Bruttogehalt abgezogen, ihr Nettogehalt ist also besonders klein im Vergleich zu ihrem Bruttogehalt.

War diese Antwort hilfreich für dich?